Das Spiel meines Lebens Eine artistische Lesung

Das Spiel meines Lebens
Eine artistische Lesung

Sara Spennemann liest aus dem faszinierenden Buch von Paula Busch „Das Spiel meines Lebens“. Susanne Preissler präsentiert ihre Trapezkunst. Mal wild und stark, mal melancholisch entführt sie ihre Zuschauer direkt in die Zirkusmanege. Zusammen verweben sie eine literarische Lesung und eine artistische Show zu einem unterhaltsam- anspruchsvollen Abend voll Nostalgie und Zukunftsträumen.Unsere Standorte sind Berlin und München. Wir spielen im ganzen deutschsprachigen Raum.


Bilder 4

Videos 1


Ansprechpartner

  • Sara Spennemann
  • (+49) 0173 7097751

Angebote

Die artistische Lesung dauert 75 Minuten ohne Pause. Sie ist für Menschen ab 8 Jahre und richtet sich an Erwachsene. Die Sprache der Lesung ist Deutsch. Wir treten damit gerne im ganzen deutschsprachigen Raum auf. Wir bringen nostalgische Bauchläden mit und verkaufen daraus vor der Lesung Süßes, Programmhefte und bei Bedarf sogar die Tickets. Der Aufwand für den Veranstalter ist damit minimal – für Buchungsanfragen wenden Sie sich jederzeit an uns! Wir bieten Ihnen gerne eine passende Lösung an.

Unsere Lesung ist darauf ausgelegt auf Reisen zu gehen. Wir spielen gerne auch bei Ihnen! Sie haben eine Idee wo wir als nächstes auftreten sollten? Prima – lassen Sie es uns gerne wissen und vielleicht sehen wir uns ja schon bald in Ihrer Region! Für die Bewerbung der Lesung stehen Plakate, Programmhefte und Postkarten mit unserem Titelmotiv zur Verfügung. Wir versenden diese gerne vorab oder lassen Ihnen Diese als Infomaterial zukommen.


Ausstattung

Platzbedarf
Für unser Trapez-Rig benötigen wir eine Raumhöhe von mindestens 5,10 m sowie einen freien Platz von 5,20 x 5,20 m an Boden. Gegebenenfalls nutzen wir auch Ihre Hängepunkte vor Ort (Bedarf: 2 Hängepunkte - Abstand ca. 70cm, Höhe mind. 5m). Den Auf- und Abbau erledigen wir selbst innerhalb ca einer Stunde. Alle Requisiten werden von uns mitgebracht.

Licht und Ton
Wir bringen ein Abspielgerät für den Ton mit und bedienen dieses von der Bühne aus selbst. Dieses muss dann lediglich mit der Hausanlage per Cinch Ausgang verbunden werden. 2-3 Steckdosen in Bühnennähe sind für unsere „Lichtrequisiten“ nötig. Unsere Musik ist GEMA-pflichtig – die Gebühren trägt der Veranstalter. Falls Bühnenlicht vorhanden ist nutzen wir dies gerne.


Kategorien


0 Bewertungen