Daniel Malheur - MonokelPop aus Berlin!
- Der Sound der Weimarer Republik -

Daniel Malheur - MonokelPop aus Berlin: Ich fahr mit meiner Klara in die Sahara
Daniel Malheur - Ich bin so schüchtern, Madame
SalonTrio Malheur - MonokelPop aus Berlin! - Fünf Uhr Tee bei Familie Kraus
The Heaven And Hell Orchestra - Vintage 1920s Metal Cover
The Heaven And Hell Orchestra - Dead but still alive! - 1920s Metal Cover
Vorherige
Nächste
Daniel Malheur - MonokelPop aus Berlin: Ich fahr mit meiner Klara in die Sahara
Daniel Malheur - Ich bin so schüchtern, Madame
SalonTrio Malheur - MonokelPop aus Berlin! - Fünf Uhr Tee bei Familie Kraus
The Heaven And Hell Orchestra - Vintage 1920s Metal Cover
The Heaven And Hell Orchestra - Dead but still alive! - 1920s Metal Cover
Previous
Next

Angebote

SalonTenor Daniel Malheur (Solo): Mit ganz eigener Performanz der 20er Jahre Schlagerkunst kommt der Herr Salontenor daher: Aus einem Grammophon ertönen einstmals berühmte Tanzorchester von Schellackplatte. Sie spielen pikante Foxtrotts, verführerische Tangos, verruchte Chansons und nicht immer ganz politisch korrektes Schlagergut. Gepaart mit weichem Schmelz und keck von Daniel Malheur vorgetragen, lassen sie die perfekte Illusion des 5 Uhr Tee der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts auferstehen.

- Trio Malheur: In behänder Begleitung des Pianisten Dirk Bewig und der Geigerin Agata Gromek präsentiert Malheur längst in Vergangenheit geratene und heute unbekannte Perlen der Kleinkunst aus der Ära der Weimarer Republik. Schlager und Chansons von Willy Rosen, Rudolph Nelson, Otto Stransky oder Friedrich Holländer, gebettet in Texten von Kurt Tucholsky, Kurt Schwitters oder Joachim Ringelnatz, bereiten sie die Bühne für eine musikalische Reise in das Berlin der wilden 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

- The Heaven And Hell Orchestra: Meilensteine des Heavy Metal in malheureusem MonokelPop-Sound, akribisch ausgesucht und für das eigens hierfür gegründete Orchester im Stile der "1920er Jazzkapellen" neu arrangiert! MonokelPop goes Schwermetal! Eine infernalisch anmutende Schau und ein bisher kaum betrachtetes Bild des okkulten Show-Amüsements im Berlin der 20er Jahre, gespickt mit einer gehörigen Prise Alice Cooper. In der Besetzung Klavier / Geige / Kontrabass / Schlagzeug / Gesang zelebriert die Band die Musik von Black Sabbath, Motörhead, AC/DC, DIO, Judas Priest, Ozzy Osbourne, Iron Maiden & Co - als Faustischen Foxtrott, Teuflischen Tango und Pferdefüßige Polka! Dieses Programm ist ebenfalls in Trio-Besetzung ( Kontrabass / Geige / Gesang) oder als SOLO-Programm mit MonokelPhon zu realisieren.

- Conférencier Malheur: Ob fein im Frack, im edlen Abendzwirn oder im schlichten Straßenanzug, charmant und galant geleitet Conférencier Malheur durch den Abend. In seiner unnachahmlichen Art begrüßt er die Gäste, präsentiert die Künstler, Redner und Honoratioren und führt mit kleinen Anekdötchen durch das Programm. Als kleine Einlage greift er selbst zu Mikrophon und interpretiert einen jener "frivolen Foxtrotts" der 1920er Jahre - auf malheureuse Art zur Tanzorchesteraufnahme von Schellackplatte oder spontan gemeinsam mit den musikalischen Gästen.

Themenspecials

Downloads

Referenzen

THEATER:
Millers Zürich / Wintergarten Berlin / Schauspielhaus Kiel / Kampnagelfabrik Hamburg / Staatstheater Karlsruhe / Schmidt Theater Hamburg / Kammerspiele Hamburg / Kurhaus Wiesbaden / Landeskuturzentrum Salzau SH

CLUBS & BARS:
Wild at Heart Berlin / Roter Salon Berlin / Kaisersaal Berlin / Meistersaal Berlin / Grüner Salon Berlin / Bonbonnière Bar Wien / Uebel & Gefährlich Hamburg / Karmanoia Berlin / Meanie Bar Hamburg / Alter Wartesaal Köln / White Trash Fast Food Berlin

EVENTS & FESTIVAL:
Pheonix Alternativ Festival GB /  Emporium Vernesque NL / Whitby Goth Weekend GB / Bohème Sauvage Berlin / Aethercircus Buxtehude / FaRK / Plötzlich am Bodden Usedom / Opernball Karlsruhe / Moselfestwochen Musikfestival / WGT Leipzig / Hamburger Presseball / ANNO 1900 Luxemburg / Historischer Jahrmarkt Bochum

HOTELS:
Schloß Neetzow / Maritim Hotel Berlin / Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg / Grand Hotel Esplanade Berlin / Hotel Atlantik Hamburg / Schloßhotel Burg Schlitz Demzin / Louis C. Jacob Hamburg / Villa Rothschild Königstein / Bristol Wien

Firmen:
REAL / Autostadt Wolfsburg / VW / ADAC / Colour Line / Deutsche Telekom / Provinzial Versicherung / NDR / rbb / partizan / Spielbank Schenefeld / Sparkasse Kiel / BKK-VBU / Phoenix Phamahandel AG / Airbus / Media Markt / Continentale Krankenversicherung / Daimler Chrysler

Bewertungen zu Daniel Malheur - MonokelPop aus Berlin! - Der Sound der Weimarer Republik -

Erstelle jetzt die erste Bewertung!