Theater R.A.B. Random Acts of Beauty

Theater R.A.B.
Random Acts of Beauty

Der Schwerpunkt des Theater R.A.B. liegt auf dem Spiel mit Masken, die im eigenen Atelier hergestellt werden. Mit seiner neuen Art von Performance zog das Ensemble Zuschauer in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Tschechien, Polen, Schottland und den USA in seinen Bann.


Bilder 8


Kontaktdaten


Ansprechpartner

  • Len Shirts
  • (+49) 0179 45832390
  • Franziska Braegger
  • (+49) 0176 22787108

Angebote

Theater R.A.B.‘s Walk-Acts kombinieren den feinen Sinn für Publikumsinteraktion mit unverwechselbaren Maskenfiguren, die mit gekonntem Humor und einem Hauch Poesie den Alltag magisch machen: Random Acts of Beauty!

Unser Walk-Acts sind theatral: klar definierte Maskencharaktere (aus dem eigenen Atelier), oft vermenschlichte Tierfiguren, die improvisatorisch Handlungszielen/Aufgaben nachgehen (z.B. Strasse fegen mit so wenig Aufwand wie möglich, nicht verkauft werden, sich nicht von all den wunderbaren Dinge vom Bewachen ablenken lassen, etc). So interagieren sie mit der Welt: mit den Zuschauern, mit dem Ort, mit dem Anlass. Jeder Auftritt ist einmalig.

Die ausgeprägten, markanten Figuren sind von nah und fern gut zu erleben. Manche Zuschauer erleben ein intimes, phantasievolles Zusammenspiel mit ihnen, andere geniessen das Geschehen von fern.

Wir wählen im Gespräch mit den Veranstaltern die passenden Figuren zum Anlass, und nehmen Thema und Ambiance der Umgebung in das Spiel auf. Wir können einen Figurenkonstellation mehrmals spielen, oder mit verschiedenen Figurenkonstellationen auftreten.

Der Tageseinsatz von “Mask Actions” beträgt gewöhnlich 3-4 Auftritte von 30 bis 45 Minuten Spieldauer (je nach der gegebenen Situation). Die reine Spielzeit beträgt ca. 2 Stunden. Die Auftritte können flexibel über den Anlass gelegt werden.

Neben unsere erprobte “Klassiker” wie die “die Putzraben” oder “das Kräuterweib und das Schwein”, können wir für besondere Anlässe  aus unserem Fundus von beinahe 100 Masken und unzähligen Kostüme besondere Konstellationen kreieren.


Referenzen

  • Eröffnung Stiftungsverwaltung im Adelhauser Kloster: „Egg und Wentzinger begrüsst“ Inselfestival Rheinau „Gentlemen Fish in the Parlour“
  • 50-Jahr WWF Feier, MAAG-Halle Zürich: „Nashorn,Tiger, Panda“
  • Neueröffnung Restaurant Schloss Oberberg, Gossau CH: Die Schlossgeister
  • Auftakt COSPAR 2010 in Bremen: „Die Bremer Stadtmusikanten im Weltall“
  • Auftakt ICLEI Symposium „Local Renewables 2009“ Messe Freiburg
  • Eröffnungsfeier Haus Egg: „Katharina Egg träumt“
  • 5.Tagung „Patient als Partner“ Universitätsklinikum Freiburg:
  • Inszenierung: „Christian Wentzinger und Katharina Egg“
  • Spielcoaching und Choreographie: „öppis runds“ Voxtasy a cappella Ensemble, Bern
  • 61. Jahrestagung Deutscher Stiftungen, Freiburg
  • 25 Jahre Arbeitsstelle Partnerschaft – Ehe – Familie, St. Gallen, CH: „Beziehungen“
  • GLS Gemeinschaftsbank, Jahresversammlung Region Freiburg
  • zusammen mit Domdey & Kron Moderation & Training:„Über den Gartenzaun” Auftaktsveranstaltungen der „Lokalen Agenda 21“ in versch. Gemeinden
  • Landesbank Baden-Württemberg, Weingut Heiliger: „Commedia DiVino“ zusammen mit G. Dautel Agentur
  • Astra GmbH, Karlsruhe: Jahrestagung Deutsche Hochdruckliga: „Wenn die Herzen höher schlagen“ zusammen mit G. Dautel Agentur Restaurant Eichhalde, Freiburg: „Vollmondzauber“ zusammen mit G. Dautel Agentur
  • Privatsanatorium Dr. Kellner, Badenweiler:  „Brückenschlag ins Jahr 2000“ zusammen mit G. Dautel Agentur Hogaka 99, Karlsruhe: Erlebnis Gastronomie:  „Die unflätige Bedienung“ und „das Abenteueressen“


Themenspecials

  • Theater für eine pandemische Welt

    Random Acts - Einmalige, pandemie-taugliche Walking Acts Ein oder zwei Maskenfiguren erscheinen an einem Ort. Das kann zu jeder Uhrzeit und ohne erkennbaren Anlass sein. Sie reagieren auf die... mehr dazu...


Kategorien




Wir bedanken uns für den Besuch der Seite Theater R.A.B. Random Acts of Beauty im Eventbranchenverzeichnis