Zirkus Morsa

Wie überlebt man in einer Welt, die scheinbar jeden Moment umkippt? Ausgestattet mit einem Brett und einer Rolle nehmen die beiden Artisten das Publikum mit auf eine schwankende Reise. Die beiden am Ufer ihrer Vorstellungskraft Gestrandete, lernen sich kennen und einander vertrauen. Gemeinsam finden und verlieren sie das Gleichgewicht im Spiel mit vermeintlich wertlosen Fundobjekten: Ein Brett, eine Rolle, eine Schnur, Treibholz. Auf der passionierten Suche nach dem gemeinsamen Gleichgewicht finden sie in ihrer Schlichtheit Zusammenhalt und Optimismus. „La fin demain” ist ein Aufruf zu Kreativität, Zusammenarbeit und Natürlichkeit.


0 Bewertungen